Phönix

Piercing & Beauty

Ohrringe stechen lassen mit dem Studex System 75




Das Stechen von Ohrringen bei Kindern ab 3 Jahren ist nur möglich, wenn eine Einverständniserklärung der Eltern unterschrieben vorliegt und mindestens ein Elternteil bei dem Termin anwesend ist.    


Bei Jugendlichen ab 16 Jahren muss eine Einverständniserklärung der Eltern mit einer Ausweiskopie und Telefonnummer für Rückfragen ausgefüllt werden.


Die Ohrringe werden mit einem speziellen Verfahren sanft gestochen - nicht geschossen - Studex System 75. Bei diesem System ist jeder Ohrring einzeln steril verpackt und ermöglicht so ein absolut hygienisches, sicheres und vor allem sanftes, kaum spürbares Stechen der Ohrringe.



Warum "so viel" Geld ausgeben, wenn ich es beim Juwelier um die Ecke für viel weniger bekomme? Bitte keine Ohrringe schießen lassen!!!


  • Beim Juwelier wird i.d.R. (außer er verwendet das Studex System 75) eine Ohrlochpistole verwendet. Wie der Name schon vermuten lässt, wird hier auf eine extrem unangenehme und schädigende Art der Ohrring durch die Haut geschossen! Hierbei kann das umliegende Gewebe zerstört werden, was oft Schäden und Entzündungen des Ohres zur Folge hat.
  • Ohrlochpistolen sind NICHT steril und können Krankheiten wie Hepatitis, HIV etc. übertragen.. Bitte bedenkt das bevor ihr die Gesundheit eurer Kinder/von euch selbst gefährdet!

 

 

 

 

 

 

Studex Ohrringe Beispiele